Raclettepfännchen

Kleine Pfanne zum Schmelzen von Käsescheiben (ca. 4-6 mm dick). Mehrheitlich aus Stahlblech, seltener aus aluminiertem Stahl, Edelstahl oder Aluminiumguss gefertigt.

Raclettepfännchen sind fast immer antihaftbeschichtet oder emailliert und haben einen Griff aus Kunststoff oder Holz. Früher waren Raclettepfännchen meistens rund oder oval. Die Form war den ersten Pfännchengeräten angepasst. Heute sind sie - in der Schweiz - häufig rechteckig, weil die im Handel verfügbaren, vorportionierten Käsescheiben und daher meistens auch die Pfännchengeräte rechteckig sind. Die Käsescheiben können ohne weiteres Zuschneiden in das Pfännchen gelegt werden. Ausserhalb der Schweiz ist der Marktanteil von nicht-rechteckigen Pfännchen (und Raclettegeräten) hoch.

Zurück zur Übersicht