Erfinder

Die ersten Patente wurde Ende der 1940er und anfangs der 1950er Jahre hinterlegt. Die Erfindung von Racletteöfen geht Hand in Hand mit der zunehmenden Beliebtheit und Verbreitung dieser kulinarischen Spezialität. Die Erfinder stammen aus dem Mittelwallis, also aus jener Region, die auch als Heimat des Raclettes angesehen wird.

Die Reihenfolge nach dem Jahr der Patenthinterlegung:

1948: Isidore Zufferey, Sierre

1951: Firmin Rey, Chermignon

1958: David Valentin, Sierre

1966: Fernand Bruttin, Sion

1968: Albert Meister, Sierre

ab 1968 bis heute: Joseph Burkard, Pascal Burkard, Sierre

Zurück zur Übersicht